NARKOSE:
BETREUT VON ERFAHRENEN ANÄSTHESISTEN.

In den meisten Fällen reicht bei einem Eingriff eine örtliche Betäubung aus. Bei größeren Operationen oder bei Angst-Patienten besteht in unserer Praxis die Möglichkeit, alle Behandlungen in Dämmerschlaf (Sedierung) oder Vollnarkose – natürlich betreut von einem erfahrenen Anästhesisten – durchführen zu lassen.

Zu beachten ist, dass Vollnarkosen nur selten benötigt werden. Sie werden von den gesetzlichen Kassen nur noch bis zum 12. Lebensjahr und nur im Ausnahmefall bezahlt, während private Kassen die Kosten normalerweise übernehmen